Praxisbeispiel: Wasserschaden in einer KiTa

Heute möchten wir Ihnen anhand eines Praxisbeispiels die Vorgehensweise bei der Sanierung mit Jati 2K-Desinfektions-Schaum verdeutlichen.

Ein begrenzter Leitungswasserschaden in einer KiTa verursachte eine Verkeimung der Estrichdämmung. Da nur ein Teilbereich betroffen war, wurde bei der Sanierung Jati 2K-Desinfektions-Schaum verwendet.

Nur der rot gekennzeichnete Bereich war vom Wasserschaden betroffen. Daher konnte die Desinfektion auf diesen Bereich beschränkt werden.

Im Vorfeld wurde mit der Jati Checkliste die Möglichkeit einer Desinfektionsmaßnahme mit Schaum geprüft und die benötigte Wirkstoffmenge ermittelt.

Kernlöcher wurden nach einem vorher ermittelten Bohrraster gebohrt.

Der Randdämmstreifen wurde mit dem Jati RandfugenRäumer entfernt und die Randfuge anschließend gereinigt.

In die Kernbohrungen wurden zum Einbringen des Schaums Korkstopfen mit Packern eingesetzt.

Anschließend wurde der Schaum über die Bohrungen eingepresst und in der Fläche verteilt.

Um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten, wurden bereits behandelte Bohrungen mit Stopfen verschlossen.

Mit Hilfe der Jati RandfugenSchaumleiste wurden die Randfugen desinfiziert.

Bei dieser Maßnahme wurden eingesetzt: Jati 2K-Desinfektions-Schaum, Schaumgerät Jati Indu-Matic 20M, Packer und Stopfen, Jati Randfugen-Räumer, Jati Randfugen-Schaumleiste.

Ausführliche Informationen zum Jati 2K-Desinfektions-Schaum finden Sie hier.

Mit freundlicher Genehmigung
JatiProducts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.